Tagesblick
Tagesblick

Gestern haben sicherlich alle spannend auf die Ankündigungen der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsidenten gewartet. Man musste jetzt nicht unbedingt ein Akademiker sein um im Vorfeld schon zu wissen was auf uns zukommt.die Lockerung der kleinen Geschäfte und deren Umsetzung war im Vorfeld schon zu erwarten. Das Problem mit den Schuhen wird uns ja auch noch eine Weile verfolgen. Gerade bei den ganz jungen Schülern ist es problematisch um die Hygienemaßnahmen und Schutzmaßnahmen einzuhalten. Das gleiche betrifft natürlich auch die Kindergärten. Anfang Mai geht es dann weiter. Dann wird über weitere Maßnahmen entschieden. Allerdings ist heute schon klar dass dann der Coronavirus nicht weg ist. Großveranstaltungen werden erstmal bis August nicht kommen können. Grundlegende Lockerungen können wahrscheinlich erst dann kommen wenn es ein Medikament auf dem Markt gibt oder einen Impfstoff gegen gegen Coronavirus. Und solange das nicht gibt, muss das Alltagsgeschehen neu gestaltet werden. Eine Masken Pflicht in gibt es nicht, jedoch eine Empfehlung. Eine Masken Pflicht wäre auch sehr schwierig, denn da müssten auch dementsprechend ausreichend Masken der Bevölkerung zur Verfügung stehen. Deshalb darf auch bei der Masken Empfehlung ein Schal oder selbstgebastelte Mund und Nasenschutz Masken verwendet werden. Kleine Geschäfte bis 800 Quadratmeter dürfen wieder öffnen, sofern gewisse Schutzmaßnahmen getroffen werden. Man darf gespannt sein wie dieser aussehen! Auch muss gewährleistet sein dass ich draußen keine Schlange bildet. Gewisse zeitliche Unterschiede in der Ausführung gibt es wohl noch in den unterschiedlichen Bundesländern. Das soll wohl an den unterschiedlichen Fallzahlen liegen. Der soziale Kontakt bleibt erstmal weiterhin mit den bekannten Maßnahmen bestehen. Für viele kleine Betriebe ist das erstmal eine gute Nachricht. Allerdings Shoppingmeilen und große Einkaufszentren müssen erst einmal in der Warteschleife bleiben.

Schrittweise vorgehen

Es wird also weiterhin mit bedacht, Schritt für Schritt die Maßnahmen getroffen.

Fazit: Es muss weiterhin darauf geachtet werden, dass die Hygienemaßnahmen und Schutzmaßnahmen eingehalten werden. Für viele kleine Geschäfte bedeutet es wieder durchzuatmen. Gastronomie und viele andere Geschäftszweige müssen weiter um ihre Existenz bangen! Lockerungen werden schrittweise eingeleitet.die Maßnahmen in den einzelnen Bundesländern kann durchaus unterschiedlich sein.

Ausgangsbeschränkung Ausgangs Beschränkung Corona Coronavirus covid-19 Depression Depressionen Depressiv Familie fotografieren Freizeit Gastronomie Gesundheit Haushalt Impfung kochen Kochgerichte Krankheit Krankheiten Küche Leben Lebensmittel Lockdown Natur Pandemie Politik Politiker Restaurant Satire Sonnenschein Spazieren Tagesblick Tagesnews Transfrau Transfrauen Transgender Transgeschlechtlich Transident Transmenschen Transsexuell Urlaub Wandern Wein Wir bleiben zu Hause Wochenende

3 thoughts on “Tagesblick- Die großen Ankündigungen der Regierung – was heißt das nun für uns in den nächsten Wochen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: