Die Inzidenz Zahlen sinken deutlich in Deutschland. Und schon liest man in einigen Berichten wie bedrohlich das Pfingstwochenende immer näher rückt. Schon wird spekuliert wie die Inzidenz Schwerte über Pfingsten wieder steigen. Wahrscheinlich schreiben diese Berichte die gleichen Negativdenker, die auch schon das falsche prognostiziert haben zu Weihnachten und zu Ostern. Ich glaube das die meisten in der Pandemie gelernt haben, was zu tun ist um sich selbst und andere zu schützen. Warum kann man nicht einfach mal positiv in die Pfingstferien sehen. Es wäre doch viel schöner wenn positiv dazu geschrieben würde.

Warum soll es nicht auch dieses Mal gut funktionieren. Die Leute werden schon vernünftig sein und auf ihre Gesundheit achten und trotzdem schöne Tage sich gönnen dürfen. Warum oftmals in den Berichterstattungen alles immer an der Minderheit festgemacht wird lässt sich nur vermuten. Das lässt sich eben mit Gut Schreiberei wenig Interesse wecken. Das ist so meine Vermutung, welche natürlich nicht zutreffen muss. Wie dem auch sei wünsche ich und zu gönne ich allen wunderschöne Pfingsttage.

(Dieser Text wurde mit einem Sprachassistenten geschrieben und eventuelle Fehler bitte ich zu entschuldigen)

The incidence numbers are falling significantly in Germany. And already you can read in some reports how threatening the Whitsun weekend is getting closer and closer. There is already speculation as to how the incidence of Schwerte will rise again over Pentecost. These reports are probably written by the same negative thinkers who have already forecast the wrong things for Christmas and Easter. I believe that most of the people in the pandemic have learned what to do to protect themselves and others. Why can’t you just look positively into the Whitsun holidays? It would be much nicer if it were written positively about it.

Why shouldn’t it work well this time too? People will be sensible and take care of their health and still be able to treat themselves to nice days. Why everything is often tied to the minority in the reports can only be guessed at. That can just arouse little interest with Gut Schreiberei. That is my assumption, which of course does not have to be true. Be that as it may, I wish and allow everyone a wonderful day of Pentecost.

(This text was written with a voice assistant and I apologize for any errors)

2 thoughts on “Immer diese Schwarzmalerei

  1. Mit einer negativen Einstellung findet man Probleme und mit einer positiven Einstellung findet man Lösungen.

    Da gebe ich dir recht 🙂

    Du solltest den Hinweis mit dem Übersetzungs tool vielleicht in diesem Fall auf englisch schreiben.
    Falls der Hinweis überhaupt nötig ist. Immerhin können sich jederzeit Tippfehler einschleichen.
    So ist das jedenfalls bei mir.

    Netter Gruß

    Chris

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: