Wer mich kennt und meine Rezessionen liest, weiß daß ich gerne gute Bewertungen abgebe. Aber in diesem Fall war es einfach unterirdisch. Weshalb nur einen Stern? Wir haben zunächst etwas mehr als eine halbe Stunde darauf warten müssen bis wir die Getränkekarte und Speisekarte erhalten haben. Und das nach Aufforderung (Randbemerkung: Wir hatten Reserviert).

Darauf hin hatte der Kellner nach einiger Zeit, wiederum auf unser nachfragen, endlich die Bestellung entgegen genommen und zwar Getränke und Essen zusammen. Das Essen kam unheimlich schnell nach der Bestellung an unseren Tisch und das vor den Getränken. Wir haben dann mit dem Essen angefangen und haben es uns mit durstigen Kehle schmecken lassen. Nach einiger Zeit kamen dann auch die Getränke. Aber es sollte nicht der Schluss sein. Lange wurde wir von der Servicekraft nicht beachtet. Ein Nachfragen, ob alles in Ordnung sei, oder ob wir noch einen Wunsch hätten kam erstmal nicht. Schließlich wurden wir wurden dann nach langer Zeit gefragt, ob wir noch einen Wunsch hätten. Wir wollten aber die Rechnung haben. Diese kam dann auch sehr schnell und nach dem Bezahlen wollte wir noch unseren Wein austrinken. Da kam aber schon die Dame vom Empfang und teilte uns mit, dass wir doch bitte gehen sollten. Und zwar deshalb, weil wir den Tisch nun lang genug hatten und die Tische nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung ständen. Das nenne ich doch mal Gemütlichkeit! Und wohl bemerkt, wir hatten reserviert. Zudem hatte wir ja bereits bezahlt und wollten nur kurz den Wein noch austrinken. Nachdem wir nun das Niveau einer schlechten Häckerwirtschaft erreicht haben, haben den Rest auf Ex runter gespült und sind daraufhin gegangen, wo der Gast willkommen ist. Fazit: Wer für sein Geld einen schlechten Service erhalten möchte ist bei Hugo’s ans Ziel gekommen.

2 thoughts on “Rezession für das H’ugo’s in Frankfurt am Main

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: